Skip to: Site menu | Main content

News

DRM Brands Hatch

Veröffentlicht am Wednesday, 29. June 2011

Gestern Abend gaben Jens und Mario Ruden ihr DRM Debut für RaceCar. Sie starteten mit dem RaceCar M1 zum vierten Lauf der aktuellen Saison in Brands Hatch. Jens Ruden fuhr ein bemerkenswertes Rennen und hielt sich mit ordentlichen Rundenzeiten im vorderen Bereich des sehr großen Starterfeldes. Ein Unfall in Kurve eins zerstörte allerdings jede Hoffnung auf ein Top Ten Ergebnis beim Debüt. Auch sein Teamkollege Mario Ruden kam nicht ins Ziel.

Fahrerstatements

Jens Ruden

Leider war der Start in die DRM nicht so wie erhofft!

Qualifying: Ich konnte meine Zeiten aus dem Training bestätigen, aber mehr als Platz 12 war leider nicht drin.

Rennen: Ich bin den Start vorsichtig angegangen, habe dadurch 2 Plätze verloren, bin dafür aber ohne Berührung durchgekommen. Ich hab dann recht schnell meinen Rhythmus gefunden und konnte mir die beiden verlorenen Plätze schnell wieder zurückholen. Danach ging es dann gut vorwärts. Auf P10 liegend, im Windschatten vom Neuntplatzierten, konnte ich mir schön die Linie anschauen und habe klar erkannt, dass ich auf den Geraden deutlich schneller bin. Leider habe ich dann in einer Kurve das Heck verloren und habe mich so ungünstig gedreht, dass ein Einschlag nicht zu vermeiden war. Der Einschlag war scheinbar so heftig, dass der Motor abstarb. Damit war mein Rennen leider vorbei.

Fazit: Der Speed war in Ordnung und eine Top 8 Platzierung war auf jedenfall drin. Ich bin recht zuversichtlich noch ordentliche Ergebnisse einfahren zu können.

Testfahrten WTCC

Gestern war ebenfalls ein Testrennen zur Pro Racer WTCC auf dem Hungaroring, gleichzeitig Dirk Schnabels erstes Rennen in RaceCar-Diensten.

Fahrersuche

Für die AVRS sind wir noch auf der Suche nach einem Test- und Ersatzfahrer. Wer also seine Simracing Karriere starten möchte oder mit weniger Aufwand weiterführen möchte ist aufgerufen sich zu melden.