Skip to: Site menu | Main content

News

EF: Podest für Fredrich, Punkte für Rudens

Veröffentlicht am Monday, 02. May 2011

Die gute Serie in der Endurancefactory geht weiter. Nach seinem Sieg in Zhuhai holte Daniel Fredrich mit dem dritten Platz auf dem Lausitzring einen weiteren Podestrang. Punkteränge für Jens Ruden (Platz 6) und Mario Ruden (Platz 8) rundeten das gute Teamergebnis zusätzlich ab.

Fahrerstatements

Daniel Fredrich (Position 3)

Qualifying: Platz 6, war positiv überascht mit den 80kg Ballast. Jens auf 8, Mario auf 10. Wir hatten also wieder quasi eine RaceCar-Reihe :D

Rennen: Am Start kein Risiko eingegangen, nix verloren und nix gewonnen. Jens kam einen Platz vor, saß mir kurz im Genick bis er eine Kurve grad aus schoss und mich zum Glück verfehlte. Mario musste leider aus der Box nachstarten, er hatte Probleme in der Formation Lap.

Es lief so vor sich hin, ich kam recht bald auf P4 vor durch ein beherztes Überholmanöver gegen einen ebenfalls 80kg-Ballast führenden Aston Martin. Es war also ein Duell auf Augenhöhe. Konnte mich auch recht gut absetzen und durch Ausfall eines Saleens lag ich plötzlich wieder auf Podestkurs. Schreck gab es bei uns 3 als wir nach ca. 40 Minuten auf die Reifen schauten, die Soft-Variante hat sehr stark abgebaut und wir alle mussten unseren Stop vorziehen. Nahmen dann den mittleren Reifentyp und im Spritsparmodus ging es dann in den zweiten Stint. Gegen Ende hatten wir sogar Reserven zum attackieren, war aber bei keinem von uns wirklich nötig. Ich kam auf P3, Jens auf P6 und Mario konnte nach dem Startproblem noch P8 retten.

Alle 3 Autos im Ziel und in den Punkten. Das macht Hoffnung für einen würdigen Saisonabschluss in Sebring.